Unterweser Bezirksverein e.V.

Der VDI Unterweser Bezirksverein konnte im Jahr 2003 sein 100-jähriges Bestehen feiern. Von den über 151.000 Mitgliedern des Vereins Deutscher Ingenieure gehören rund 430 Mitglieder zu unserem Bezirksverein, die sich räumlich auf das so genannte "nasse Dreieck" an der Unterweser bis zur Unterelbe, das Land zwischen den Flüssen und dem Meer verteilen. Im Mittelpunkt befindet sich Bremerhaven, wo etwa die Hälfte der Mitglieder wohnt und arbeitet. Die andere Hälfte lebt im niedersächsischen Umland beiderseits der Unterweser mit den Städten Cuxhaven, Nordenham und Brake.

Für unsere Mitglieder bieten wir

  • Informationen zu aktuellen technischen Themen und Fragen in Form von Arbeitskreisen, Broschüren und Info-Blättern, sowie durch die wöchentlich erscheinenden "VDI nachrichten".
  • Exkursionen zu Firmen, Veranstaltungen und Baustellen, wo ein informativer und interessanter Einblick in die technischen Bereiche geboten wird.
  • Beratung und Unterstützung für Not geratene Ingenieure (Ingenieurhilfe).
  • Förderung des Ingenieurnachwuchses in Kooperation mit der Hochschule Bremerhaven (Messefahrten, Auszeichnung von Diplomarbeiten)

Der VDI Unterweser Bezirksverein ist eingetragen im Vereinsregister beim Amtsgericht Bremen unter dem Aktenzeichen VR 650 BHV.

Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt. Dazu wurde die bisherige Satzung aktualisiert und entsprechend der gültigen Mustersatzung der VDI-Bezirksvereine den gegenwärtigen steuerlichen Bestimmungen angepasst. Sie wurde in der geänderten Form am 16.11.2014 von der Mitgliederversammlung beschlossen und am 30.04.2015 in das Vereinsregister eingetragen.

Neue Satzung des Unterweser Bezirksvereins

Nach Anpassung der Satzung des VDI und der Mustersatzung für die Bezirksvereine an die aktuellen gesetzlichen Bestimmungen ergab sich auch für den Unterweser Bezirksverein  die Notwendigkeit, seine erst 2006 neu gefasste Satzung erneut zu aktualisieren und sie an die aktuelle Mustersatzung anzupassen. Auch eine Überprüfung der Satzung durch das Finanzamt hatte ergeben, dass diese nicht mehr den gesetzlichen Bestimmungen der Abgabenordnung für einen gemeinnützigen Verein entsprach.

Am 16.11.2014 wurde die Satzung in der aktualisierten Fassung von der Mitgliederversammlung beschlossen. Sie wurde am 30.04.2015 in das Vereinsregister eingetragen und ist damit in Kraft getreten.